Weihnachtsmarkt

Girls beim großen Geschäft, Kacken, Stinker machen. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Heidi
Beiträge: 632
Registriert: 29 Jun 2019, 11:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Weihnachtsmarkt

Beitrag von Heidi »

Es gibt zwar bei den Pinkelgeschichten schon einen Thread zu diesem Thema, aber da bei meinem Erlebnis beides vorkommt, stelle ich es unter den Kackgeschichten ein.

Ich war mit meinem Mann also auf einem Weihnachtsmarkt. Wir sind mit den Fahrrädern zum Bahnhof und mit dem Zug weiter in die Stadt. Das Auto blieb daheim stehen, da wir ja den ein oder anderen Glühwein vernichten wollten. Schon auf dem Weg zum Bahnhof verspürte ich den Drang zu pinkeln. Ich hatte dummerweise noch ein Glas Wasser vor dem Losgehen getrunken. Aber ich dachte mir, ich verklemm es mir und gehe dann im Zug. Aber da machte mir die liebe Bahn einen Strich durch die Rechnung. Der Zug hatte 40 Minuten Verspätung! An dem kleinen Bahnhof gibt es keine Toilette. Ich bin also von einem auf den anderen Fuß gezappelt, bis mein Mann mich fragte, was denn los sei, ob ich pinkeln müsse. "Naja", sagte ich, "eigentlich schon seit einer ganzen Weile. Aber ich werde es schon noch aushalten, bis der Zug kommt."
Die Zeit verging sehr sehr langsam! Die Kälte kroch allmählich durch meine Jacke und vor allem Hose, was mein Bedürfnis nur verstärkte. Als es immer noch 15 Minuten bis zur angekündigten Ankunft des Zuges waren, hielt ich es nicht mehr aus. Ich musste ein Fleckchen finden, wo ich pissen konnte. Das war gar nicht so leicht. Um den Bahnhof herum stehen überall Häuser. Der Bahnsteig ist relativ hell ausgeleuchtet und ein paar Leute warteten hier ebenfalls. Vorne und hinten hing jeweils eine Überwachungskamera. Ich bin dann in die Unterführung, aber auch da hing eine Kamera. Ziemlich unentspannt bin ich wieder nach oben. Da schlug mein Mann vor, ich könnte mich doch einfach ganz am Ende des Bahnsteigs hinter die Kiste mit dem Streukies setzen. Gesagt getan. Als ich dorthin kam, sah ich schon, dass diese Idee vor mir auch andere gehabt hatten. Es lagen mehrere Tempos hier. Die Kiste ist nur gut hüfthoch. Ich bin also leicht in die Hocke, hab die Hose heruntergestriffen und los ging‘s. Ich war wieder einmal erstaunt wie viel in meine Blase passt. Der Bach ist quer über den Bahnsteig bis ins Gleisbett gelaufen und hat bei der Kälte heftig gedampft.
Als ich zurück zu meinem Igel bin, kam mir eine Jugendliche zügigen Schritts entgegen, die vorher auch am Bahnsteig gestanden hatte und tat es mir gleich. Man sah ihren Kopf hinter der Kiste herausragen und auch eine dampfende Spur Richtung der Gleise. So muss das bei mir wohl auch ausgesehen haben.
Als wir endlich auf dem Weihnachtsmarkt waren (wir haben uns dort mit Bekannten getroffen) gab's erst mal Glühwein. Eine heiße Wurst half gegen den Hunger. Jetzt war unsere Bekannte dran. Sie musste pinkeln. An einem Ende des Marktes waren 4 Dixi-Klos aufgestellt. Wir sind also in die Richtung geschlendert. Vor den Klos hatte sich eine lange Schlange gebildet. Es kam aber auch eine Frau hinter den Klos hervor. Da meinte die Bekannte, das sei eine gute Idee, das mache sie jetzt auch. Als sie wieder zurückkam, meinte sie, die Idee sei nur bedingt gut gewesen, "Da hinten schwimmt schon alles und selbst Kacke liegt herum." Mein Mann und der Bekannte sind später dann auch noch hinter die Dixis und konnten das nur bestätigen. Ich hab's mir wieder für den Zug aufgehoben, was dieses Mal gut ging. Das Klo im Zug war sogar relativ sauber. Ich hab mich trotzdem nicht hingesetzt sondern in Skispringerstellung über der Schüssel gepinkelt.
Beim Heimradeln sagte ich zu meinem Gatten, dass ich zu Hause erst mal kacken will. Ich spürte das zwar schon im Zug ganz leicht, wollte aber in der unbequemen Stellung nicht lange drücken. Er fragte, warum ich bis zu Hause warten will und schlug vor, es doch hier am Radweg zu erledigen. Es war ja dunkel und niemand mehr unterwegs, weit und breit auch keine Häuser. Ich fand die Idee irgendwie gut. Und der Gedanke mich gleich zu erleichtern erhöhte den Druck im Darm auch sofort. Wir hielten an einer Parkbank an. Auf die bin ich draufgestiegen, habe meine Hose heruntergestreift und mich auf die Lehne gesetzt. Ich musste gar nicht drücken, sondern nur locker lassen. Schon konnte ich eine weiche Nudel gebären. Die ist ziemlich schnell rausgesaust und lag dann hinter der Bank. Für's Abwischen kam die Serviette von der Bratwurst, welche ich eingesteckt hatte, zum Einsatz. Diese hat mir mein Mann aber aus der Hand genommen und mir mein Poloch damit gesäubert. Erleichtert ging's dann nach Hause. Als ich meinen Slip ausgezogen habe, sah ich, dass mein Mann wohl nicht gründlich genug gearbeitet hatte. Normal wäre vielleicht gar nicht mal was passiert, aber da ich mich anschließend nochmal auf den Fahrradsattel gesetzt habe, hat das Höschen den Rest der Säuberung übernommen.
Heidi, meine Welt sind große Berge :roll:
Yellowboy99
Beiträge: 128
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von Yellowboy99 »

Sehr schön geschrieben.
Dankeschön für die Geschichte!
rastamann104
Beiträge: 292
Registriert: 24 Apr 2014, 18:23
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von rastamann104 »

Wirklich schön geschrieben, danke.
Hat das Höschen viel abbekommen?
Heidi
Beiträge: 632
Registriert: 29 Jun 2019, 11:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von Heidi »

rastamann104 hat geschrieben: ↑15 Dez 2019, 14:56 Hat das Höschen viel abbekommen?
Nein, nur eine kleine Spur. War nicht schlimm, kam danach ja gleich in die Wäsche.
Heidi, meine Welt sind große Berge :roll:
Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 4522
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von JrgF »

Das fällt dann gar nicht so auf, hätte schlimmer sein können.
Igel71
Beiträge: 574
Registriert: 31 Dez 2018, 12:07
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von Igel71 »

Also wie's hinter den Dixis ausgesehen hat, kann ich wirklich bestätigen. Die Klos standen noch auf asphaltierter Fläche. Dahinter war ein schmaler, vielleicht 50 cm breiter, Grasstreifen und dann kam Gebüsch. Der Grasstreifen war aber mehr Matsch beziehungsweise mit Pfützen übersät. Dafür lagen ein paar wirklich schöne Prachtstücke von Kacke umher. Man musste gut aufpassen, wo man hintritt.
Als wir hinter die Dixis pinkelten, sah ich auch eine Frau im Gebüsch dahinter sitzen. Leider war es zu dunkel um Details zu erkennen.

Und sorry Heidi, das nächste mal werde ich beim Abwischen gründlicher Arbeiten ;-)
Igel, der in den Wald kackt.
janina123
Beiträge: 162
Registriert: 04 Nov 2019, 11:55
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von janina123 »

Heidi hat geschrieben: ↑15 Dez 2019, 12:14 Das Klo im Zug war sogar relativ sauber. Ich hab mich trotzdem nicht hingesetzt sondern in Skispringerstellung über der Schüssel gepinkelt.
Klappt das denn bei dir auch im Wackelnden Zug, ohne, dass das Klo danach dreckig ist?
Oftmals schwankt der Zug da ja doch und der Strahl landet auf der Klobrille oder gar neben dem Klo.
Heidi
Beiträge: 632
Registriert: 29 Jun 2019, 11:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von Heidi »

Naja, sagen wir mal "mehr oder weniger". Normalerweise geht es schon, aber wenn's ziemlich wackelt kann auch mal ein Spritzer daneben gehen.🙈💧
Heidi, meine Welt sind große Berge :roll:
janina123
Beiträge: 162
Registriert: 04 Nov 2019, 11:55
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von janina123 »

Heidi hat geschrieben: ↑13 Jun 2024, 07:27 Naja, sagen wir mal "mehr oder weniger". Normalerweise geht es schon, aber wenn's ziemlich wackelt kann auch mal ein Spritzer daneben gehen.🙈💧
Respekt. Ich war vor ein paar Wochen mal wieder im Zug pinkeln, durch das längere Sitzen war mein Strahl sowieso schon ein wenig unkontrolliert und wäre auch bei einem normalen Klo teilweise auf die Klobrille gegangen. Durch das Wackeln im Zug ist tatsächlich doch einiges dann nicht im Klo gelandet 🙈
Hast du immer so einen sauberen, gerade nach unten gehenden Strahl beim Pinkeln, dass der nicht mal auf die Klobrille geht oder so?
the ghost
Beiträge: 4094
Registriert: 21 Apr 2014, 21:45
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Geschlecht:

Re: Weihnachtsmarkt

Beitrag von the ghost »

In einem fahrenden Fahrzeug kann noch nicht einmal ein Mann vernünftig zielen. Vor allem in Kurven. Nur die Damen haben es nicht einmal nötig, die Brillen hochzuklappen.
Geschlecht: m Wohnort: Düsseldorf
überzeugter Steh- und Wildpinkler
Antworten

Zurück zu „Kackgeschichten“